Ausrüstung

Welche Ausrüstung braucht mein Kind?

Die wichtigste Voraussetzung für den reibungslosen Ablauf ist eine geeignete Kleidung, Denn: „es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur schlechte Kleidung.“
Jede Jahreszeit erfordert spezielle Ausrüstung.

Im Winter und Spätherbst

  • viele Schichten übereinander (möglichst Sportunterwäsche und Fleecebekleidung)
  • filzgefütterte Spezialschuhe,
  • wasserundurchlässige (schadstoffgeprüfte) Buddelhosen, -jacken,
  • Handschuhe
  • warme Mützen und
  • eine wasserlose Fettcreme

Im Frühling, Sommer und Herbst

  • langärmlige Kleidung
  • eine Kopfbedeckung
  • Sonnencreme
  • für Regenwetter „Buddelklamotten“, Kappe mit Schirm und Buddelhandschuh
  • festes Schuhwerk
  • Zeckenschutzmittel

Das ganze Jahr dabei…

  • geräumigen Rucksack, ohne Reißverschluss (schmutzempfindlich) mit Schnallen
  • Trinkbecher
  • ihre Brotzeit in der Mehrwegbox
  • kleines Handtuch, welches jeden Tag gewechselt werden muss

Ergänzt wird das Ganze mit der Zusatzausrüstung der Erzieherinnen

Wir haben im Bollerwagen dabei:

  • Wasserdichtem Satz mit Ersatzbekleidung
  • Becherlupe, Fotoapparat, Handy
  • Schnüre, Messer, Schere, Säge
  • Erste Hilfetasche
  • Materialien zum Morgenkreis
  • Teekannen
  • Tagebuch mit Notfalltelefonnummern, Geburtstagkalender, Berichten, Kurznotizen
  • Rucksack der Erzieherinnen

Kommentare sind geschlossen.